Die brainwaregroup arbeitet nun seit mehr als zwölf Monaten erfolgreich mit der KPMG zusammen. Im Fokus steht dabei der KPMG SAM Managed Service, basierend auf der Spider SAM Suite und der neuen KPMG SAM Risk Analyse.

Nach der KPMG-Zertifizierung des Lizenzmanagement-Tools Spider Licence im Jahr 2013, bietet die KPMG nun einen SAM Managed Service für IT-Dienstleister und Endkunden an sowie eine Validierung des Lizenzmanagement-Status gemäss den Hersteller-Lizenzaudits.

Aktuelles Lizenz-Expertenwissen bereitzuhalten, stellt viele Unternehmen vor eine immer grösser werdende Herausforderung. Der damit verbundene Aufwand, Personal top auszubilden, kostet viel Zeit und Geld. Dabei stellt das Finden von Optimierungspotenzialen in den Bereichen korrekte Lizenznutzung und Lizenzverträge – u.a. bei den Herstellern Oracle, IBM und SAP – die Königsdisziplin dar.

«Trotz Einsatz eines Lizenzmanagement-Tools ist die Unsicherheit bei den Unternehmen gross und das Ziel, zu einem entspannten Audit zu kommen, weit entfernt. Denn häufig kommt es im Rahmen von Audits und Plausibilisierungen zu überraschenden Ergebnissen. Genau hier setzt der Service der KMPG an. Wir unterstützen Unternehmen bei der Analyse, beim Outsourcing oder bei der Validierung des bestehenden SAM-Systems und von dessen Ergebnissen. Ziel dabei ist, die richtigen Lizenzentscheidungen hinsichtlich Nachkauf fehlender Lizenzen, Lizenzverrechnung, Lizenz-/Vertragsoptimierung oder Verwendungsmöglichkeiten von Lizenzüberhängen (Lizenz-Pooling) treffen zu können», so Ayhat Aslan, Manager bei der KPMG AG.

«Basierend auf zahlreichen gemeinsamen Erfolgen der partnerschaftlichen Zusammenarbeit und dem Know-how des unabhängigen Wirtschaftsprüfungsunternehmens KPMG, werden wir die Zusammenarbeit auch in 2016 weiter intensivieren und ausbauen und dadurch weitere Mehrwerte für Unternehmen in Europa schaffen», so Dirk A. Frank, Senior Vice President Strategic Projects der brainwaregroup.

 

Anzeige

Aerzte ohne Grenzen!