Die Frage der ganzheitlichen Datensicherheit unter Einbeziehung der Rechts- und Ausfallsicherheit sowie dem Schutz vor Cyberkriminalität ist für Unternehmen essentiell. Rasant wachsende IT-Systeme bieten einerseits enorme Chancen für Unternehmen, die ihre Abläufe effizienter gestalten und neue Geschäftsmodelle erschließen wollen. Andererseits steigt auch die Gefahr von Sicherheitsproblemen, die den ganzen Betrieb gefährden können.
Ein Thema, dem sich die dbh Logistics IT AG (dbh) im Laufe der Jahre immer mehr angenommen hat. Seit mehr als 40 Jahren verfügt das Unternehmen über Erfahrung im Betrieb zentraler IT-Lösungen in eigenen Rechenzentren. Um den Anspruch an Daten- und Informationssicherheit zu untermauern, hat sich dbh in nur sechs Monaten Projektlaufzeit gemäß ISO/IEC 27001 im Geltungsbereich „Betrieb von Kundenapplikationen (Platform as a Service) inklusive der Rechenzentrumsinfrastruktur” zertifizieren lassen.

Überdurchschnittliches Informationssicherheits-Managementsystem bei dbh

Besonders stolz ist man bei dbh auf ein Statement im Auditbericht: […] Das gesamte Informationssicherheits-Managementsystem besitzt einen – für ein Erstzertifizierungsaudit – überdurchschnittlichen Reifegrad. Insgesamt konnte bei allen interviewten Personen eine hohe Sensibilität bezüglich der Informationssicherheit sowie eine hohe Fachkompetenz festgestellt werden […].

Bereits 2007 führte das Unternehmen eine erste Security Policy ein. Alle Betriebsprozesse sind seitdem kontinuierlich im Hinblick auf Sicherheit und Verfügbarkeit weiterentwickelt worden und bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Fleisch und Blut übergegangen. Ein wichtiger Faktor, weshalb das Projekt ISO/IEC 27001 Zertifizierung in nur einem halben Jahr durchgeführt werden konnte.

Mit dem dbh Cloud Service auf der sicheren Seite

Beim Thema IT-Sicherheit ziehen Unternehmen immer häufiger sogenannte Cloud Services in Betracht (Stichwort: Outsourcing). Auch die dbh Logistics IT AG bietet unter dem Namen Advantage Hosting diese Dienstleistung an. Ob Private, Public oder Hybrid Cloud, von dbh Anwendungen über Partnerapplikationen bis zu Standardsoftware wie MS Office – die richtige Lösung lässt sich einfach finden.

Die MOL Logistics (Deutschland) GmbH (MOL) ist von den dbh Cloud Lösungen bereits überzeugt. Der Logistikexperte vertraut in Sachen IT komplett auf die Bremer Spezialisten. Sämtliche IT-Systeme aller deutschen Standorte wurden in die dbh Rechenzentren ausgelagert. Neben der Speditionssoftware CARGO ONLINE, zählen u. a. alle Office- Anwendungen, E-Mail-Systeme, das Finanzbuchhaltungs- und Lagerverwaltungssystem dazu.

„Durch das Auslagern unserer IT-Systeme an dbh profitieren nicht nur wir, sondern auch unsere Kunden auf ganzer Linie”, so Wolfgang Schmidt, General Manager (Administration) bei MOL. „Wir können uns vollständig auf unser Kerngeschäft konzentrieren. Und da wir keine Daten mehr bei uns vorhalten, sind sämtliche Kundendaten ebenfalls durch dbh geschützt. Das Kopfzerbrechen, welcher Trojaner unsere Daten und die unserer Kunden gefährden könnte, ist Vergangenheit.”

Warum ISO/IEC 27001?

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) führt ISO-27001- Zertifizierungen durch, um die Qualität von informationstechnischen Systemen zu prüfen und nach außen zu dokumentieren. Für Unternehmen, die ihre IT outsourcen wollen, ist es zu empfehlen, Anbieter nach einem solchen Gütesiegel auszusuchen. Dabei sollte sichergestellt werden, dass die Zertifizierung sich auf die konkrete Leistung bezieht, die in Anspruch genommen werden soll.

Für weitere Informationen und Beratung zu IT-Sicherheit durch Outsourcing steht der dbh Vertrieb unter Telefon +49 421 30902-700 oder per E-Mail sales@dbh.de zur Verfügung.

Anzeige

Aerzte ohne Grenzen!