Berlin (ots) – Wenn am 21. März 2018 in Berlin zum dritten Mal die VISION.A Awards verliehen werden, können Sieger und Platzierte in 6 Kategorien jubeln. Vier Wochen vor der Award-Verleihung hat die Jury getagt – die Shortlist der möglichen Preisträger steht fest.

Rund 60 Einsendungen erreichten die Organisatoren der VISION.A Awards, die am 21. März 2018 zum dritten Mal verliehen werden. Die siebenköpfige Jury aus Branchenexperten hatte die Qual der Wahl, welche Unternehmen, Agenturen und Kampagnen in sechs Kategorien ausgezeichnet werden. Diese Nominierten haben es auf die Shortlist für die VISION.A Awards 2018 geschafft:

   - A-Plus Service GmbH
   - Antwerpes AG und Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH
   - Apotheker Jan Reuter (Central Apotheke Walldürn)
   - awinta GmbH
   - BD Rowa Germany GmbH
   - Beurer GmbH
   - CohnWolfe PR GmbH  Co. KG und HRA Pharma Deutschland GmbH
   - Curacado GmbH
   - Cyperfection GmbH und Roche Diabetes Care GmbH
   - DIPAT Die Patientenverfügung GmbH
   - DKMS gemeinnützige GmbH
   - HOPF Strategie und AbZ-Pharma GmbH
   - Husare GmbH und Parmapharm Marktförderungs GmbH  Co. KG
   - Jourvie gemeinnützige UG und AOK Nordost
   - Kvell Group GmbH
   - L'Oréal Deutschland GmbH und La Roche Posay
   - L'Oréal Deutschland GmbH und VICHY
   - m.Doc GmbH
   - NARZ/AVN Apothekenpartner
   - Newsenselab GmbH
   - NIK e.V.
   - Noventi Digital GmbH
   - P  M Cosmetics und Dermasence
   - Pharmatechnik GmbH  Co. KG
   - Pro Medico HandelsGmbH
   - Sanacorp Pharmahandel GmbH
   - Stada Arzneimittel AG
   - Süd-Apotheke Frankfurt, Inh. Helmut Beckmann
   - Vitatel GmbH
   - VSA GmbH
   - Xeomed GmbH  Co. KG und Hermes Arzneimittel GmbH  Co. KG
   - Xeomed GmbH  Co. KG, MKTG Dentsu Aegis Network und Hermes
     Arzneimittel GmbH  Co. KG 

Jurymitglied Thomas Bellartz, VISION.A-Initiator und Herausgeber von APOTHEKE ADHOC, freut sich über das erneut große Interesse: “Die Einreichungen zeigen, wie stark sich die Branche digitalisiert. Es sind wahnsinnig spannende und innovative Ideen dabei, die uns noch viel Freude machen werden. Gerade der Apotheken- und Pharmamarkt hat ein unglaubliches Potenzial, wenn die Vorzüge der Digitalisierung erkannt und gelebt werden”.

Die Award-Verleihung ist der Höhepunkt des ersten Tages von VISION.A, eröffnet von einem schwungvollen Abendprogramm mit Kabarettist Timo Wopp. In diesem Jahr werden an erstmals zwei Tagen sechs Keynotes, darunter Kai Diekmann, Ralf Dümmel, Sascha Lobo und Thea Dorn, und 40 Speaker ihre Ansichten zur Digitalisierung von Apotheke und Pharma mit über 400 Gästen diskutieren. VISION.A wird wie bereits im vergangenen Jahr exklusiv unterstützt von der Apotheken Umschau.

Die Sieger und Platzierten der VISION.A Awards erhalten neben wunderschönen Trophäen auch Medialeistungen im Gesamtwert von mehr als 60.000 Euro bei APOTHEKE ADHOC.

Tickets für die Digitalkonferenz, die Award-Verleihung sowie die anschließende “Party der Visionäre” mit Food, Drinks und DJ sind online erhältlich. Mehr Informationen gibt es unter http://vision.apotheke-adhoc.de.

Kontakt zum Autor dieser Meldung:

VISION.A / APOTHEKE ADHOC
Skalitzer Straße 68
10997 Berlin
Telefon: 030 – 80 20 80 502
Telefax: 030 – 80 20 80 509
E- Mail: vision.a@apotheke-adhoc.de
Internet: vision.apotheke-adhoc.de

Original-Content von: APOTHEKE ADHOC, übermittelt durch news aktuell

Anzeige

Aerzte ohne Grenzen!