15.05.2019 – 10:00

Lumenaza GmbH

Berlin/München (ots)

Das Berliner Unternehmen Lumenaza stellt heute auf der Branchenmesse Intersolar Europe in München ein auf Photovoltaik-Speichersysteme zugeschnittenes Stromprodukt vor. Lumenaza bietet Hardwareherstellern und -händlern damit die Möglichkeit, ihr Produktportfolio abzurunden und ergänzend Stromtarife und Energy Services anzubieten. Sie erhöhen dadurch ihre Kundenbindung und erreichen einen direkten und dauerhaften Kundenkontakt.

Mit der Lumenaza.Flat startet Lumenaza ein Produkt, das transparent und flexibel ist. Kunden können alle Kostenbestandteile vollständig überblicken und Angebote somit besser einschätzen. Im ersten Schritt wird die optimale Kombination aus Anlagengröße und Speicherkapazität ermittelt. Ziel ist es, dass die erwarteten Erlöse aus der Einspeisung die Stromkosten für den Reststrombezug kompensieren.

Normale Schwankungen des Jahresverbrauchs werden in der Lumenaza.Flat berücksichtigt, indem sie durch einen virtuellen Puffer ausgeglichen werden. Größere Abweichungen führen zu Rückzahlungen bei nicht genutzten Freimengen, was gleichzeitig das Stromsparen anreizt. Bei der nächsten Abrechnung wird Kunden automatisch die für sie günstigste Freimenge vorgeschlagen, sollte sich das Verbrauchsverhalten geändert haben.

Christian Chudoba, Gründer und CEO von Lumenaza, erläutert: „Endkunden erwarten heute den passenden und attraktiven Stromtarif sowie ergänzende Cloud-, Flat- und Community-Angebote zu ihrer PV- und Speicherkombination. Lumenaza ermöglicht es Hardwareanbietern mit seiner utility-in-a-box Energie-Plattform diese Erwartungen zu erfüllen. Als Tech-Unternehmen mit eigener Versorger-Zulassung begleiten wir sie auf dem Weg, eigene Stromprodukte anzubieten. Hersteller profitieren von zusätzlichen Einnahmen sowie einer erhöhten Kundenbindung. Wir freuen uns, mit Lumenaza.Flat ein für Hardwarehersteller und deren Kunden attraktives Angebot geschaffen zu haben.“

Über Lumenaza

Lumenaza ist der Softwareanbieter für die neue, dezentrale Energiewelt. Das Berliner Tech-Unternehmen mit eigener Versorger-Lizenz hat eine utility-in-a-box Energie-Plattform entwickelt. Die Software kann praktisch alle Funktionen, die im Energiemarkt benötigt werden, modular anbieten. Das Unternehmen ist in der Lage, erneuerbare Kraftwerke zu steuern, Strom von großen und kleinen Erzeugungsanlagen einzubeziehen, Bilanzkreise zu verwalten sowie in Echtzeit Energiemanagement-Daten für alle Marktteilnehmer zugänglich zu machen. Der grüne Strom kann direkt an den Endkunden weiterverkauft werden. Hardwareanbietern bietet das Unternehmen die Möglichkeit, ihr Produktportfolio abzurunden und ergänzend Stromtarife und Energy Services anzubieten. Lumenaza ermöglicht es, alle Teilnehmer der neuen Energiewelt auf einem digitalen Marktplatz zu verbinden und intelligent zu steuern und spricht somit Versorger, neue Akteure und Erzeuger in gleichem Maße an. Bereits heute wurden viele Projekte mit zahlreichen Energieakteuren umgesetzt.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.lumenaza.de

Kontakt:

Jan Bohnerth
Tel: +49 (0)176 921 84 991
Mail: jan.bohnerth@lumenaza.de

Original-Content von: Lumenaza GmbH, übermittelt durch news aktuell